gruene.at
Navigation:
am 6. September 2019

St. Martin: Erster Schritt bei Verkehrslösung

Die Grünen St. Martin bei Lofer - Der erste Schritt nach langen Verhandlungen ist geschafft: Seit kurzem gilt von der Grubhofkreuzung bis nach dem Fußgängerübergang Camping/Wildmoos eine dauerhafte Geschwindigkeitsbeschränkung auf 50 km/h.

Nach einer Gewöhnungszeit wird die Exekutive die Einhaltung der Geschwindigkeit kontrollieren, was uns durch bereits ertappte und bestrafte einheimische Autofahrer bestätigt wurde.
Im neu gebildeten Verkehrsausschuss wurden bereits Arbeitsgebiete und Prioritäten der Maßnahmen festgelegt. Vordringlich ist die Bearbeitung der Anliegen aus den einzelnen Ortsteilen. Dazu findet
Mitte August bereits eine erste Ortsteilversammlung im Vereinszentrum St. Martin mit Bürgermeister und Verkehrsausschuss statt, bei der unter Bürgerbeteiligung die einzelnen Beschwerden und Wünsche einer Lösung zugeführt werden sollen. Im Herbst folgen dann weitere Ortsteilversammlungen für den Ortskern
und danach für die anderen Ortsteile. Zu den einzelnen Versammlungen werden die betroffenen Bürger*innen schriftlich eingeladen. Ein Hinweis sei angebracht: Nur wenn die betroffene Bevölkerung an
den Versammlungen teilnimmt, kann es zu zufriedenstellenden Lösungen für alle Betroffenen kommen.

Heinrich Ruhs​