gruene.at
Navigation:
am 7. November 2017

Schiedergraben-Vorderkaser: Ein Agenda-21-Projekt

Die Grünen St. Martin bei Lofer - Die Attraktivität des Schiedergraben-Vorderkaser soll nun verbessert werden.

Das AGENDA 21 Projekt sieht verschiedene Stationen, einerseits für Sport und Spiel, aber auch zum Rasten vor.​ Aus dem AGENDA 21 Prozess mit BürgerInnenbeteiligung wurde als Attraktivitätsverbesserung für den Fremdenverkehr das Projekt Wanderweg von der B311 bis zur Jausenstation Vorderkaser beschlossen. Dies sieht unter Einbindung des bestehenden Naturbadegeländes eine Ergänzung des Weges mit mehreren Stationen vor, bei denen Jung und Alt spielerisch Erfahrung sammeln und sportliche Betätigung wie Rutschen, Klettern, Kneippen, aber auch Rasten genießen können.

Am Ende des Weges in der Nähe der Jausenstation Vorderkaser soll ein Erlebnisspielplatz entstehen. Aus der Ausschreibung der Planung ging die Firma AFL Leitinger Martin (Altes Feuerwehrhaus Lofer) als Bestbieter hervor. Bis Ende September wird nun das Projekt einreichfähig und ausschreibungstechnisch fertiggestellt.
Die Einreichung erfolgt im Oktober 2017, danach werden die Angebote eingeholt und 2018 umgesetzt. Damit soll ein wesentlicher Impuls für die bessere Nutzung des wunderschönen Tals gesetzt werden​